Am 17. Mai 2019 waren Mitglieder der Projektgruppe „Los Amigos“, interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer des Lessing-Gymnasiums Lampertheim zu einer fünfstündigen Veranstaltung mit Workshop-Charakter zum Thema Fundraising eingeladen. Im Zentrum standen Erwerb und Vertiefung theoretischer und praktischer Kompetenzen.

Die Einladung für dieses Seminar erfolgte durch die Projektgruppe „Los Amigos“ des LGL und wurde finanziert aus dem Europaschulbudget.

Der Referent, Rechtsanwalt Andrej Garaycochea, zeigte diverse Möglichkeiten auf, wie das ehrenamtliche soziale Engagement der „Amigos“ nach außen hin sichtbar gemacht und gewinnbringend an Dritte herangetragen werden könne. 

Ziel war es u.a., die Teilnehmer zum Thema Fundraising zu schulen, ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern und gemeinsam Ideen für zukünftige schulische und gemeinnützige Projekte zu entwickeln.

Dieses Ziel wurde in vollem Umfang erreicht, was folgendes Feedback anschaulich widerspiegelt!

David, 8. Klasse: „War ein super Tag! Bei mir ist sehr viel hängen geblieben, habe viel Neues gelernt!“

Leonie, Abiturientin: „Das war definitiv eine sehr gute und interessante Veranstaltung, bei der wir viel lernen konnten!“

Nura, 7. Klasse: „Ich kann nur sagen, es hat mir mega gefallen und hat mich noch mehr motiviert, bei den Amigos mitzumachen!“

Ilayda, 7. Klasse: „Ich kann auch nur sagen, es hat mir super gefallen und war echt toll, wie ausführlich wir die Sachen besprochen haben!“

Franzi, 7. Klasse: „Ich fand es heute sehr gelungen und ich habe sehr viel für das spätere Berufsleben dazugelernt. Auch die Exkurse, die wir führten, waren super lehrreich!“

M.H., Schulleitung: „Auch für Lehrerinnen und Lehrer wurden wichtige Grundlagen einer präzisen, prägnanten und überzeugenden Kommunikation (verbal und non-verbal) deutlich, was insbesondere nützlich für den Unterricht ist.“

Kategorien: Allgemein