Wohin Begeisterung für die gute Sache führen kann, beweist die Entscheidung von Frau Steigleder, der Mutter des Amigo Alexander: Anlässlich ihres „runden“ Geburtstages nach Geschenkwünschen befragt, erzählte Frau Steigleder ihren Gästen vom Kinderkrankenhaus „Hospital del Niño“ in Lima und von der Projektarbeit der Los Amigos am Lessing-Gymnasium Lampertheim.

In der Projektgruppe engagierten sich auch zwei der Kinder von Frau Steigleder: Sohn Alexander vermittelte Kontakte zu möglichen Sponsoren, die Tochter – schon im Berufsleben – kümmerte sich liebevoll um die professionelle Gestaltung von Plakaten für zahlreiche Amigos-Aktionen.

Die Geburtstagsgäste erklärten sich solidarisch mit Frau Steigleder und spendeten insgesamt 1500 Euro für das Kinderkrankenhaus. Und Frau Steigleder machte ihr Geschenk zum Geschenk für die kranken Kinder in Peru! Wie man an den strahlenden Gesichtern erkennen kann, bewahrheitet sich das Sprichwort: „Geteilte Freude ist doppelte Freude“! Alle Amigos danken Frau Steigleder und ihrer Familie herzlich für diese großzügige Geste der Solidarität und wünschen ihr alles Gute!

Kategorien: Allgemein